Allgemeines | Historisches zur Akaflieg Kiel | Satzung | Ehrenmitglieder

Informationen zur Akaflieg der CAU Kiel

ASK21 auf dem Vorfeld Die Akademische Fliegergruppe will Studierenden und Angehörigen der Universität in geselliger sportlicher Umgebung einen erschwinglichen Zugang zum Segelfliegen ermöglichen. Die Akaflieg bietet zum Selbstkostenpreis außerdem in verschiedenen Sportflugzeugen mit und ohne Motor die Möglichkeit für Gästeflüge über Kiel und Schleswig-Holstein zum Kennenlernen des Fliegens. Bei der Akaflieg kann man seinen Pilotenschein erwerben. Man kann als fertiger Pilot flugsportliche Leistungen anstreben.

Die Akaflieg ist seit ihrer Gründung kameradschaftlich eng mit dem Luftsportverein Kiel e. V. verbunden. Auf vertraglicher Grundlage nutzen beide Vereine gemeinsam das Kieler Segelfluggelände, die Flugzeuge beider Vereine, die Startwinde, das Schleppflugzeug und sonstiges notwendiges Zubehör. Gemeinsam betreiben die Fluglehrer auch die Pilotenausbildung für die Angehörigen beider Vereine. Die Akaflieg Kiel ist im Rahmen des § 31 des HSG als studentische Vereinigung an der Christian-Albrechts-Universität unter Nr. 245/1-102 registriert. Sie ist dem Luftsportverband Schleswig-Holstein e. V. angeschlossen.